Horst Taupp-Meisner liest in seinen Lesungen mit Bühnenformat vorwiegend Lyrik wie "Stille Nacht allerseits", "Von Bacchus umarmt", "Die Liebe, ach die Liebe" oder "Für den Anfang der Nacht". Betonung, Rhythmus, Stimmfarbe – die Stilmittel des Vorlesers sind vielfältig und erwecken jeden Text zum Leben. Mit der passenden, musikalischen Begleitung werden die Vorlesungen zu einem Highlight jeder Veranstaltung. Überraschen Sie Ihre Gäste mit einer Lesung auf Geburtstagen, Hochzeiten, Jubiläen, Weinproben oder anderen Feierlichkeiten. Gerne liest Horst Taupp-Meisner auch Ihre persönlichen Lieblingstexte oder stellt eine Lesung individuell für Sie zusammen. Ob abendfüllend oder kurz auf den Punkt – Lesungen mit Horst Taupp-Meisner sind immer pointiert.

Horst Taupp-Meisner liest …

Vita

Seit 1983 ist Horst Taupp-Meisner als Schauspieler auf den unterschiedlichsten Bühnen tätig. Er spielte diverse Rollen in verschiedene Film-, Fernseh- und Rundfunkproduktionen und arbeitet in mehreren Theater- und Kabarettproduktionen mit Frank Markus Barwasser – bekannt als Erwin Pelzig – zusammen. Er war Vorsitzender des Dachverbandes freier Kulturträger Würzburg und von 1999 bis 2003 künstlerischer Leiter des Theaters am Neunerplatz in Würzburg. Nebenbei veranstaltete er als deren künstlerischer Leiter die fränkischen Mundarttage in Karlstadt und war Initiator des Weltmusikfestivals "Festival der leisen Töne".